Fonds
Informationen & Angebote: Montag, 16.09.2019
Das Interhyp-Prinzip

Schiffsfonds

Geschlossene Schiffsfonds investieren in den Kauf oder den Bau von Seeschiffen bzw. beteiligen sich geschlossene Schiffsfonds an Schiffen. Schiffsfonds gehören zu den geschlossene Fonds.


Schiffsfonds Hintergrund zu "geschlossene Schiffsfonds":

Geschlossene Schiffsfonds oder auch Schiffsbeteiligungen, beteiligen sich bzw. investieren in Schiffe. Der Kauf bzw. die Herstellung eines Schiffes ist nur mit der Investition einer großen Kapitalsumme möglich. Um dieses Kapitel zu bekommen werden Schiffsfonds aufgelegt. Diese Schiffsfonds sammeln nun das Geld der Investoren ein. Dies nennt man "Platzierungszeitraum". Nur während dieser Zeit kann der Investor der Gesellschaft, über den Schiffsfonds, beitreten. Ist die Kapitalsumme komplett, wird der Schiffsfonds geschlossen. Man sagt der Schiffsfonds ist "platziert". Jetzt handelt es sich um einen geschlossenen Schiffsfonds. Das Kapital des Schiffsfonds kann nun für seinen Zweck verwendet werden. Schiffsfonds sind also Schiffsbeteiligungen durch einen geschlossenen Schiffsfonds.

Schiffe werden für den weltweiten Transport von Waren und Gütern benötigt. Der weitaus größte Teil der Transporte läuft über Schiffe. Sich an diesen Schiffen über geschlossene Schiffsfonds zu beteiligen kann also sehr gewinnbringend sein.

Schiffsarten in die geschlossene Schiffsfonds investieren:

- Auto Transporter (Car Carrier)
- Containerschiffe
- Kreuzfahrtschiffe
- Massengutfrachter (Bulker)
- Tanker


Schiffsfonds Investitionsverlauf der Schiffsfonds:

Da für geschlossene Schiffsfonds viel Kapital benötigt wird, ist eine Beteiligung an geschlossenen Schiffsfonds i.d.R. erst ab Summen von 10.000,- bis 20.000,- Euro möglich. Die Mindestanlagesumme für geschlossene Schiffsfonds kann auch wesentlich höher sein.

Aus den Fondsvermögen des geschlossenen Schiffsfonds und dem geliehenem Fremdkapital werden nun Schiffe gebaut bzw. gekauft. Es können auch Beteiligungen an Schiffen erworben werden. In der Regel werden die Schiffe dann über Reedereien an verschiedene Unternehmer verchartert. Diese Einnahmen dienen zur Deckung der Ausschüttungen des geschlossenen Schiffsfonds, die Tilgung des Fremdkapitals und die Betriebskosten der Schiffe ab.

Die Laufzeiten für geschlossene Schiffsfonds betragen i.d.R. ab 10 Jahre und mehr. Ist die Laufzeit der geschlossenen Schiffsfonds um, so werden die Schiffe verkauft und der geschlossene Schiffsfonds aufgelöst.


Schiffsfonds Beteiligungsform der Schiffsfonds:

Schiffsbeteiligungen bzw. geschlossene Schiffsfonds werden i.d.R. als Kommanditgesellschaft gegründet. Hierdurch ist die Haftung des Anlegers auf die gezeichnete Beteiligungssumme an dem geschlossenen Schiffsfonds begrenzt.


Schiffsfonds Handel mit Schiffsfonds:

Da geschlossene Schiffsfonds über Laufzeiten ab 10 Jahre aufwärts geschlossen sind, ist ein Kauf bzw. Verkauf von Anteilen des geschlossenen Schiffsfonds innerhalb dieser Laufzeit nicht möglich. Seit 2004 gibt es jedoch eine Alternative hierzu, den Zweitmarkt für geschlossene Schiffsfonds. Über diesen Zweitmarkt können Anteile von geschlossenen Schiffsfonds verkauft werden.


Schiffsfonds Steuerliche Behandlung der Schiffsfonds:

Ursprünglich wurden geschlossene Schiffsfonds gerne dazu benutzt, um hohe Verlustzuweisungen steuerlich geltend zu machen. Man bezeichnete geschlossene Schiffsfonds auch als Steuersparfonds. Seit Nov. 2005 dürfen geschlossene Schiffsfonds jedoch nicht mehr als Steuersparfonds aufgelegt werden, wodurch geschlossene Schiffsfonds nur noch renditeorientiert gesehen werden können.

Die Besteuerung von geschlossenen Schiffsfonds erfolgt seitdem auf Grundlage der Tonnage, der so genannten Tonnagesteuer. Dies bedeutet, dass die Ausschüttungen an die Fondsgesellschafter eines geschlossenen Schiffsfonds, nahezu steuerfrei sind. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Erlöse aus dem Verkauf der Schiffe bzw. aus dem Verkauf der Beteiligung steuerfrei ist.


Schiffsfonds Rendite der Schiffsfonds:

Die Rendite von geschlossenen Schiffsfonds addiert sich aus den laufenden Ausschüttungen zuzüglich der Ausschüttung durch den Verkauf des Schiffes bzw. der Schiffsbeteiligungen.


Schiffsfonds Risikostreuung bei Schiffsfonds:

Um das Risiko für geschlossene Schiffsfonds zu senken, kann man mittlerweile auch über Schiffs-Dachfonds in mehrere geschlossenen Schiffsfonds investieren. Also mit einer Investition in mehreren geschlossenen Schiffsfonds investiert sein.


Kapitalanlagen vergleichen Jetzt: Kapitalanlagen vergleichen!

Vergleichen Sie jetzt die Möglichkeiten zur Kapitalanlage. Machen Sie mehr aus Ihrer Geldanlage!

Kapitalanlagen vergleichen Vergleich renditestarker Geldanlagen
Kapitalanlagen vergleichen Unterschiedliche Laufzeiten und Anlagebeträge
Kapitalanlagen vergleichen Völlig unverbindlich und kostenfrei









Schiffsfonds


Geldanlage Ratgeber:
Alles rund um Ihre Geldanlage.
© Geldanlagen-Ratgeber.de | Impressum | Haftung | Datenschutz
Geschlossene Schiffsfonds, das Finanzportal "Geldanlagen-Ratgeber.de" bietet kostenlos Informationen rund um Geldanlagen, Absicherung und Vorsorge. Der Geldanlagen Ratgeber gibt Rat zu den unterschiedlichen Themen rund um Ihre Geldanlage. Gut informiert über Ihre Geldanlage durch "Geldanlagen-Ratgeber.de", Information über geschlossene Schiffsfonds.
Geldanlagen | Absicherung & Versicherungen | Finanzierung | Immobilien | Service | Geldanlagen Sitemap
Trotz sorgfältiger Recherche besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit bzw. Richtigkeit der Textinhalte. Alle Angaben ohne Gewähr.