Immobilien
Informationen & Angebote: Dienstag, 17.09.2019
Das Interhyp-Prinzip

Nutzungsart: Grundstück

Bei einer Geldanlage in ein Grundstück sind, je nach späterer Nutzungsart, verschiedene Gesichtspunkte entscheidend. Hier sind z.B. Bodenwert, Lage, Bebauungsvorgaben und weiteres zu beachten. Nur wenn auch hier wieder alles stimmt lohnt eine Investition in ein Grundstück.

Wer eine Geldanlage in ein Baugrundstück tätigt, sollte wissen dass ein Grundstück auch bebaut werden muss.


Geldanlage in Grundstück Grundstücksart ist entscheidend für Geldanlage!

Für eine Geldanlage in ein Grundstück bieten sich folgende Grundstücke an:

- Baugrundstück
- Grundstück für Wohn- und Geschäftshäuser
- Gewerbegrundstück

Mit richtigem Hintergrund können auch diese Grundstücke interessant sein:

- Land- und Forstwirtschaftliches Grundstück
- Waldgrundstück
- Ackerfläche


Geldanlage in Grundstück Kriterien zur Auswahl des Grundstück:

Bei einer Geldanlage in ein Grundstück für Wohnbebauung ist es entscheidend ob sich das Grundstück in einer guten Wohngegend befindet bzw. befinden wird. Das Grundstück sollte also z. B. nicht direkt neben einer Kläranlage liegen.

Bei einer Geldanlage in ein Grundstück für Wohn- und Geschäftshäuser ist es wichtig, dass das Grundstück z. B. in der Nähe von zukünftiger Laufkundschaft liegt. Hier sollte also ein innerstädtisches Grundstück Vorrang haben.

Bei einer Geldanlage in ein Grundstück für Gewerbezwecke auch Gewerbegrundstück genannt, kann die Lage auch außerhalb eines Ortes liegen. Hier befinden sich häufig schon so genannte Gewerbegebiete.

Wichtige Fragen zu jeder Geldanlage in ein Grundstück:

- Ist das Grundstück bereits erschlossen?
- Sind für das Grundstück noch Erschließungsbeiträge zu zahlen?
- Gibt es für das Grundstück einen Bebauungsplan (B-Plan)?
- Gibt es auf dem Grundstück Altlasten?


Geldanlage in Grundstück Der Bodenwert des Grundstück:

Für die Geldanlage in ein Grundstück dient der Bodenwert als Grundlage zur Berechnung des Kaufpreises. Der Bodenwert wird vom örtlichen Gutachterausschuss berechnet und angegeben. Der Bodenwert gibt den Preis je Quadratmeter Grundstück an.


Geldanlage in Grundstück Wertsteigerung des Grundstück:

Wie bei allen Formen der Geldanlage in eine Immobilie ist auch bei der Geldanlage in ein Grundstück das wichtigste Kriterium:

- die Lage

Egal welche Immobilie Sie auf ein Grundstück bauen, die Lage ist niemals zu unterschätzen. Es lohnt sich auf keinen Fall ein Grundstück in einer schlechten Lage zu kaufen, denn die Lage wird i.d.R. nicht besser.

Ausnahme: Sie erwerben ein Grundstück, dass noch kein Bauland ist und dies später zu Bauland wird. Hier gibt es dann natürlich beim Wiederverkauf, des zu Bauland gewordenen Grundstück, eine riesige Rendite.

Das ist dann eine renditestarke Geldanlage in ein Grundstück!




Geldanlage in Grundstücke
Geldanlage Ratgeber:
Das Finanzportal rund um Ihre Immobilien.
© Geldanlagen-Ratgeber.de | Impressum | Haftung | Datenschutz
Info zu Geldanlage in Grundstück. Das Finanzportal "Geldanlagen-Ratgeber.de" bietet kostenlos Informationen rund um Geldanlagen, Absicherung und Vorsorge. Der Geldanlagen Ratgeber gibt Rat zu den unterschiedlichen Themen rund um Ihre Geldanlage. Gut informiert über Ihre Geldanlage durch "Geldanlagen-Ratgeber.de", hier Information zu Geldanlage in Grundstücke.
Geldanlagen | Absicherung & Versicherungen | Finanzierung | Immobilien | Service | Geldanlagen Sitemap
Trotz sorgfältiger Recherche besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit bzw. Richtigkeit der Textinhalte. Alle Angaben ohne Gewähr.