Finanzierung News
Informationen & Angebote: Freitag, 04.12.2020
Das Interhyp-Prinzip

EZB hält wie erwartet still

Zinskommentar vom 8. Oktober 2010


Wie erwartet hat am Donnerstag die EZB keine Änderungen an den Leitzinsen und an ihrer Rhetorik vorgenommen und daher auch den Zinsmarkt nicht wirklich bewegt. Damit versuchen sich die Inflations- und Währungshüter in Frankfurt möglichst dezent aus den verbalen Auseinandersetzungen zwischen den USA, China und Japan herauszuhalten.

Scheinbar ungerührt akzeptiert die EZB den vehementen Anstieg des Eurokurses gegenüber dem Dollar und damit auch gegen den an den Dollar gekoppelten chinesischen Yuan. Offensichtlich freut man sich derzeit mehr über das Wiedererstarken der europäischen Gemeinschaftswährung, als man die potentiellen negativen Auswirkungen eines stärkeren Euro für die Exporte fürchtet. Die erste Runde im Abwertungswettlauf der Währungen geht daher eindeutig an die USA. Dort hat die Notenbank vergangene Woche weitere Lockerungsschritte ihrer Nullzinspolitik angekündigt. Konkret heißt das: Die USA werden weiter Geld drucken und damit ihre ausländischen Schuldner bedienen. Ein Verfall des Dollars wird dabei billigend in Kauf genommen.

Was aber fast ebenso dramatisch ist, ist die Tatsache, dass damit auch der an den Dollar gekoppelte Yuan gegen den Euro abgewertet wird. Das macht den chinesische Export noch wettbewerbsfähiger. Es ist sogar zu vermuten, dass China derzeit seine exorbitanten Währungsreserven dazu einsetzt, die Währungen zu manipulieren. Zuerst hat man den Yen durch Käufe von japanischen Staatsanleihen historisch teuer gemacht und so Japan in Bedrängnis gebracht, jetzt kauft man Staatsanleihen von Euroländern und treibt damit den Euro nach oben. Wie lange die EZB ruhig zuschaut, bleibt offen. Zumindest hat man noch vor einigen Wochen, als der Eurokurs unter 1,20 gegen den Dollar fiel, von einer Rückkehr auf ein richtiges Niveau gesprochen. Mit 1,40 und höher ist der Euro auf jeden Fall gegen Dollar und Yuan überbewertet. Euroland muss aufpassen, dass nicht auch Runde zwei an die USA und China gehen. Denn das könnte teuer werden.

Für die nächsten Wochen erwarten wir zwar Schwankungen bei den Kapitalmarktzinsen, die sich gemessen an den Zinssätzen für 10-jährige Pfandbriefe in einer Bandbreite zwischen 2,65 und 2,90% bewegen sollten, aber keine großen Bewegungen. Besonders an starken Tagen am Anleihemarkt sollten Kunden die Gunst der Stunde nutzen und ihre Konditionen festzurren. Immobilienfinanzierungen laufen in der Regel 25 Jahre. Diese Periode heute zu historisch tiefen Zinssätzen abzusichern, kann daher kein Fehler sein. Wir empfehlen, zumindest einen großen Teil der Finanzierungssumme über lange Sollzinsbindungen festzuschreiben und damit für Kalkulationssicherheit zu sorgen. Grundsätzlich raten wir, bei diesem niedrigen Zinsniveau die Tilgung mit 2 - 3% zu wählen, damit die Gesamtlaufzeit des Darlehens überschaubar bleibt. Gefragt sind aus diesem Grund derzeit auch sogenannte Volltilger-Darlehen. Dabei steht über eine höhere laufende Tilgung heute schon eine Rate fest, die nach 20 oder 25 Jahren zu vollständigen Rückzahlung des Darlehens führt. Das Risiko später zu deutlich höheren Zinsen eine Prolongation vornehmen zu müssen wird damit schon heute ausgeschlossen.

Tendenz
kurzfristig: seitwärts
mittelfristig: seitwärts

(Quelle: Interhyp, Zinskommentar von Robert Haselsteiner)

Finanzierung News und Artikel Anbieter / Vergleich für Baufinanzierung:

Für die Baufinanzierung gibt es viele Anbieter. Die Angebote sind sehr unterschiedlich und ändern sich u.a. in Abhängigkeit zum Marktzins.
Deshalb sollten Sie unbedingt die verschiedenen Baufinanzierer vergleichen!


Baufinanzierung vergleichen Kostenloses Angebot zur Baufinanzierung
Baufinanzierung vergleichen Über 300 (!) Anbieter im Vergleich!

Unser Partner "Interhyp" durchleuchtet für Sie deutschlandweit die Baugeld-Angebote von über 300 (!) Baufinanzierern, Banken, Sparkassen und Bausparkassen!

Ob Finanzierung von Eigentumswohnung, Haus oder Grundstück, ob Klassische Baufinanzierung oder Anschlussfinanzierung, gesucht wird die passende Baufinanzierung für Sie.

- Kein mühsames Vergleichen & Verhandeln mit unterschiedlichen Anbietern!
- Schauen Sie nach dem individuellen Angebot von über 300 Anbietern!
- Bereits über 500.000 Kunden haben damit viel Zeit und Geld gespart!
- Testen Sie Deutschlands größten Vermittler für private Baufinanzierung!













Finanzierung: Zinskommentar
Baufinanzierung Vergleich:
Vergleichen Sie jetzt mit Interhyp weit über 300 Anbieter für solide Baufinanzierungen.




Baufinanzierung vergleichen
Ob Immobilienfinanzierung bzw. Hausfinanzierung: Jetzt sofort Anbieter für Baufinanzierungen vergleichen, um eine günstige Hypothek mit niedrigen Bauzinsen zu finden!

Baufinanzierungs-rechner
Die Rechner helfen bei der Finanzierung einer Immobilie, günstiges Baugeld für Ihren Baukredit bzw. Ihr Baudarlehen zu berechnen. Immobilienkredite und Hypothekendarlehen mit niedrigen Zinsen finden.

Geldanlage Ratgeber:
Alles rund um Ihre Finanzierung, Baugeld, Baufinanzierung und Baudarlehen.



© Geldanlagen-Ratgeber.de | Impressum | Haftung | Datenschutz
Zinskommentar für die Finanzierung. Das Finanzportal "Geldanlagen-Ratgeber.de" bietet kostenlos Informationen rund um Finanzierungen, Baufinanzierung, Geldanlagen, Absicherung und Vorsorge. Der Geldanlagen Ratgeber gibt Rat zu den unterschiedlichen Themen rund um Ihre Geldanlage und Baufinanzierung. Gut informiert über Ihre Geldanlage durch "Geldanlagen-Ratgeber.de", hier Zinskommentar bezügl. Finanzierung, Baufinanzierung bzw. Hausfinanzierung.
Geldanlagen | Absicherung & Versicherungen | Finanzierung | Immobilien | Service | Geldanlagen Sitemap
Trotz sorgfältiger Recherche besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit bzw. Richtigkeit der Textinhalte. Alle Angaben ohne Gewähr.